San Marino und seine “panoramischen” KussPunkte

by sabine | settembre 28th, 2010

Neulich, in San Marino, bin ich, zusammen mit Music&Friends und ihrer internationalen “Cantata Adriatica“, auf folgendes Zeichen auf dem Boden gestossen:

hoppla, habe ich gedacht, das ist aber eine nette Tourismuspromo!

Heisst es doch im ” Il Cortegiano” (Der Hofmann)- Lebensarten in der Renaissance am Hofe Urbino- von Baldassare Castiglione:

(…) und es beseligt ihn, seinen Mund mit dem der Geliebten im Kuss vereinigen zu dürfen, nicht weil er irgendein unehrbares Begehren wachrufen will, sondern weil er fühlt dass diese Verbindung den Weg der Seelen öffnet…

Ein panoramischer “Kuss-Punkt” mit “Aussicht”. Beim Musikspielen der Bläser aus Schweden sind dann wirklich “Herzen geflogen”!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.