Gut essen und trinken
zur Erntezeit im Herbst

 

Gourmetfahrt - Besingen wir den Ölbaum

 

Gastronomische Spezialitäten der Marken

 

Im November

Die Liebhaber der Natur und guten Küche finden den hügeligen Landstrich direkt hinter dem Küstenstreifen Pesaros im Herbst bestimmt besonders reizvoll.

Es ist Erntezeit: das neue kaltgepresste "extra Vergine" Olivenöl wird offiziell in Cartoceto zum Probieren angeboten.

Es ist November: in Talamello und Sant'Agata Feltria kommt der "fossa Käse" aus der Grube;

in Sant'Angelo in Vado geht's zur Trüffelsuche
....und die Weinbauern preisen (hoffentlich) den neuen Jahrgang!

 

Ausflüge voller Kostbarkeiten fürs Auge und Gemüt.
Gaumenkitzler für Gourmets und solche, die es werden wollen.

 

Einheimische Spezialitäten der Provin Pesaro Urbino

Ölhaine, Mülhen und kleine versteckte Kleinode kennzeichnen die Ausflugsvorschläge: von Gradara landeinwärts nach San Giovanni in Marignano, Saludecio und Coriano;
von Pesaro aus nach Novilara, Candelara, Monteciccardo, Cartoceto und Saltara, oder von Fano in Richtung Mondavio, San Costanzo und Sant’Ippolito.

…..Besingen wir den Ölbaum, ja den Ölbaum
Vor Dürre hat er keine Angst
Er ist hässlich wie er nützlich ist
Durch Schlagen erntet man seine Frucht
Bis auf den Kern wird er verarbeitet
Von Jahr zu Jahr sieht man sich ihn an
Er ist unser Mensch.

Besingen wir den Ölbaum, ja den Ölbaum
In Heiligen Schriften wird er beschworen
Denn wenn er nicht trägt, leidet man Hunger
Wann er sich fortpflanzt, weiß man nicht
Seinen Platz füllt immer ein junger Baum
Er ist unsterblich
Er ist unser Arbeiter.

Besingen wir den Ölbaum
für das Recht des Ölbaums
für sein ungestümes Recht, das den Felsen durchdringt
für diese verschrumpelte, bittere Zukost unseres Brots
für das Recht seines Kerns, dem das Öl ausgepresst wird.....

Sennur Sezer, Lied des Ölbaums

 

Einblicke in das Territorium

Sehenswerte Reiseziele

Für Informationen auf den Sie interessierenden Ort klicken.

Top